Körperformung nach massivem Gewichtsverlust

Es gibt immer mehr Menschen, die unter ärztlicher Aufsicht durch Diät, Bewegung und / oder bariatrischen Operationen (Schlauchmagen, …) Übergewicht in starkem Maße Gewicht abbauen und dabei nicht selten 30 – über 100 kg (!) oder mehr abnehmen.

Infolge der starken Gewichtsabnahme kommt es zu einem deutlichen Überschuss an unelastischer Haut, mit typischer Ausbildung von tiefen Hautspalten und hängenden Hautsäcken.

Veränderungen der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme führen zu körperlichen, ästhetischen/psychischen und / oder funktionellen Beeinträchtigungen

Prof. Hierner ist ein national und international bekannter Spezialist auf dem Gebiet der Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme.

Wie entsteht die Körperform nach massivem Gewichtsverlust?

Es gibt immer mehr Menschen, die unter ärztlicher Aufsicht durch Diät, Bewegung und / oder bariatrischen Operationen (Schlauchmagen, …) Übergewicht in starkem Maße Gewicht abbauen und dabei nicht selten 30 – über 100 kg (!) oder mehr abnehmen
 ( http://www.adipositas-gesellschaft.de/fileadmin/PDF/Leitlinien/S3_Adipositas_Praevention_Therapie_2014.pdf ).
Infolge der starker Gewichtsabnahme durch Diät, Sport und / oder bariatirischen Operationen kommt es zu einem deutlichen Überschuss an unelastischer Haut, mit typischer Ausbildung von tiefen Hautspalten (mit chronischen Entzündungen) und hängenden Hautsäcken.

Welche Veränderungen der Körperform nach massiver Gewichtsabnahmevon gibt es?

Der Überschuss an unelastischer Haut führt:

  • Im Halsbereich kommt es zu Ausbildung einer Hängehals-Deformität “Truthahn-Hals-Deformität“
  • Im Bereich der Oberarm kommt es zu einem typischen Hautüberschuss in Sinne einer „Flügelfell-Bildung“
  • Im Bereich des Körperstammes kommt es zu hängenden Brüsten und einer einer typischen Ringbildung („Michelin-Männchen“-Figur)

Welche Folgen haben Veränderungen der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme?

Veränderungen der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme führen zu körperlichen, ästhetischen/psychischen und / oder funktionellen Beeinträchtigungen:

  • Chronische Entzündungen in tiefen Hautfalten führt zu einem unangenehmen Geruch, dies führt oft zu einer sozialen Vereinsamung der Patienten
  • Die unästhetische Körperform kann für den Patienten eine große psychische Belastung darstellen.
  • Große Haut-Fettpolster können zu mechanischen Hindernissen bei der Fortbewegung werden, durch Reibung z. B. im Bereich der Oberschenkelinnenseite kommt es zu Schleifsturen der Haut, mit chronischen Wunden und Vernarbungen. Eine große hängende Fettschürze kann eine normale Fortbewegung stark beeinträchtigen oder sogar unmöglich machen.

Wie kann man die Körperform nach massiver Gewichtsabnahme verändern?

Nur ein ausführliches Arzt/Patientengespräch bildet die Basis für eine erfolgreiche individuelle Behandlung. Ziel ist es, einen für den Patienten individuell zugeschrittenen Behandlungsplan zu erstellen, mit dem ein optimales Behandlungsergebnis bei möglichst geringem Risiko, erzielt werden kann.
Aufgrund langjähriger Forschung und klinischer Erfahrung auf dem Gebiet der Faltenbehandlung haben wir für eine effiziente Behandlung der Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnhame ein sogenanntes “Integratives Therapie-Konzept zur Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme nach HIERNER“ erarbeitet in unserer täglichen Praxis erfolgreich eingesetzt.

Ein deutlicher Weichteilüberschuss kann nur durch chirurgische Entfernung von Fett- und Hautgewebe (Dermolipektomie) behandelt werden. In einigen Fällen kann eine Wiederherstellung der Körperform auch durch Gewebeverschiebung von „wo zu viel, nach wo zu wenig“ erfolgen (z. B. Korrektur der Hängebrust nach massiver Gewichtsabnahme, …). Die Körperformung erfolgt schrittweise, die klassische Sequenz ist Bauch, Oberschenkel und Gesäß, Brust, Oberarme, Hals. Die Wiederherstellung in den verschiedenen Regionen kann nacheinander (etwa im Abstand von 6 – 12 Monaten) oder teilweise gleichzeitig, im Rahmen von Kombinationsbehandlungen (lower body lift, upper body lift; Wiederherstellung im Bauch- und Oberarm-Bereich, Wiederherstellung im Brust und Oberschenkelbereich, …) erfolgen Kleinere Korrekturen (breite Narben, geringe Asymmetrie nach kompletter Heilung, ..) sind immer notwendig.

Das Ziel der Behandlung ist möglich wohlproportionierte Körperform zu erreichen.

Spezialsprechstunde „Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsreduktion- bariplastische Chirurgie“: Um Patienten, die massiv an Gewicht abgenommen haben und nun unter einem einen deutlichen Hautüberschuß leiden, schnell und umfassend helfen zu können, haben wir seit mehreren Jahren eine Spezialsprechstunde eingerichtet.

Die Krankenkassen zahlen die Kosten für eine Narbenbehandlung bzw. Narbenkorrektur nicht automatisch. Eine Kostenübernahme kann aber im Rahmen einer Einzelfallentscheidung durch den Medizinischen Dienst der jeweiligen Krankenkasse gegeben werden. Bei der Antragsstellung zur Kostenübernahme der Behandlungskosten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Kopf und
Hals

Arme und Hände

Bauch und Rücken

Gesäß /
Po

Untere
Extremitäten