Wiederherstellung der Körperform nach massiver Gewichtsabnahme
Gesäß / Po

Bei deutlichem Weichteilüberschuss nach Verminderung der Fettmasse durch Gewichtsabnahme ist eine Entfernung der überschüssigen Haut notwendig.

Für die Wiederherstellung der Form im Gresäßbereich ist eine Straffungsoperation notwendig. Durch die Gesäßstraffung 180° wird aber nur die Form des hinteren Körperstammes korrigiert. Mithilfe der Gesäßstraffung 270° werden die Hautüberschüsse im hinteren und seitlichen (äußerer Oberschnekelbereich) korrigiert.

Will man den gesamten Hautüberschuß im Bereich des unteren Körperstammes zuverlässig korrigieren, stellt das sogenannte untere Körper-Lift/lower body lift weltweit die Therapie der 1. Wahl dar. Mit dieser Operation können mit einer Operation folgende Körperregionen wiederhergestellt werden:

  • Bauch
  • Schamhügel
  • Tallie
  • Gesäß
  • äußerer Oberschenkelbereich

Die Krankenkassen zahlen die Kosten für eine Narbenbehandlung bzw. Narbenkorrektur nicht automatisch. Eine Kostenübernahme kann aber im Rahmen einer Einzelfallentscheidung durch den Medizinischen Dienst der jeweiligen Krankenkasse gegeben werden. Bei der Antragsstellung zur Kostenübernahme der Behandlungskosten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Patienteninformationen

Die Patienteninformation gibt nur eine allgemeine Einführung zum besseren Verständnis von ästhetisch- plastischen Operationen. Sie kann nicht das persönliche und ausführliche Arzt-Patienten-Gespräch ersetzen. Zur Beantwortung ihrer Fragen für Ihre persönliche, individuelle Situation, vereinbaren Sie Ihren unverbindlichen persönlichen Beratungstermin mit den Experten von „El Quetzal“