Brustchirurgie beim Mann

Neben Kopfbehaarung, Augenlidern, Tallie, Bauch, Po, Beine und Armen stellt die männliche Brust einen weiteren Fokus der männlichen Problemzonen dar.

Störungen im ästhetischen Bild der männlichen Brust können bedingt sein durch zu großes Volumen der Brustdrüse (Gynäkomastie) , Erschlaffung nach massiver Gewichtsabnahme und durch Formveränderungen im Rahmen der Alterung (Pseudogynäkomastie)

Die "perfekte männliche Brust“

Die perfekte männlich Brust: Eine breite Brust mit gut definierten Brustmuskeln und nur einer dünnen Fettschicht, sowie einer kleinen Brustwarze sind ein Bestandteil der sogenannten jugendlichen perfekten Körperform.

Ausbildung der weiblichen Brustform (Gynäkomastie)

Bei einer Vergrößerung der Brustdrüse spricht man von einer Gynäkomastie. Diese Formveränderung tritt bei 10 – 30 % aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Rahmen der Pubertät auf. Die Ausbildung einer weiblichen Brustform beim Mann wird von den betroffenen Männern oft als peinlich empfunden und kann zu teilweise erheblichen Störungen des Selbstvertrauens führen. Die Therapie liegt in der Entfernung der vergrößerten Brustdrüse (subkutane Mastektomie). Zu Verbesserung des ästhetischen Ergebnisses wird zusätzlich eine angleichende Fettabsaugung (Liposuktion) im Brustbereich beim Mann durchgeführt. Hierdurch kann die Deformität zuverlässig beseitigt werden.

Wiederherstellung der Brustform nach massiver Gewichtsabnahme

Nach massiver Gewichtsabnahme kommt es im Bereich der männlichen Brust und oft auch in den angrenzenden Bereich der Achsel zu einem deutlichen Überschuß an unelastischer Haut. Hautüberschüsse im Brustbereich erscheinen an der Brustvorderseite („Hängebrust“), der seitlichen Brustwand (seitliche Hautsäcke) und des Rückens (hintere Hautsäcke). Viele Patienten fühlen sich dadurch stark eingeschränkt und empfinden dies sogar als eine Beeinträchtigung der Lebensqualität, sie wollen keine enganliegenden T-Shirts oder Hemden mehr tragen. Die männliche „Hängebrust kann mit Hilfe der Wiederherstellung der Körperform im Brustbereich beim Mann zuverlässig korregiert werden, ebenso die seitlichen Hautsäcke mit Hilfe der Wiederherstellung der Körperform im seitlichen Brustbereich beim Mann und die hinteren Hautsäcke mit Hilfe der Wiederherstellung der Körperform im hinteren Brustbereich beim Mann. Alle drei Deformitäten können zuverlässig in einer Operation mit Hilfe der Wiederherstellung der Körperform im seitlichen Brustbereich, Wiederherstellung der Körperform im Oberkörperbereich („Upper body Lift) beim Mann behoben werden. Den Patienten kann eine normale Körperform zurückgegeben werden.

Altersveränderungen im Bereich der männlichen Brust

Im Rahmen der Gewebealterung zeigen sich charakteristische Altersveränderungen im Bereich der männlichen Brust: Der altersbedingte Volumen- und/oder Spannungsverlust der Muskeln und die Zunahme des Unterhautfettgewebes, gepaart mit einem Elastizitätsverlust der Haut, und den Volumen- und Formänderungen der Knochen lassen den Weichteilmantel grösser als den Inhalt werden. Es entstehen (submammäre) Falten im Unterbrustbereich und im weiteren Verlauf herabhängende Brüste mit einer weiblichen Brustform (Altersgynäkomastie).

Ausbildung der weiblichen Brustform durch Gewichtszunahme/Alterung (Pseudogynäkomastie)

Der altersbedingte Volumen- und/oder Spannungsverlust der Muskeln und die Zunahme des Unterhautfettgewebes, gepaart mit einem Elastizitätsverlust der Haut, und den Volumen- und Formänderungen der Knochen lassen den Weichteilmantel grösser als den Inhalt werden. Es entstehen (submammäre) Falten im Unterbrustbereich und im weiteren Verlauf herabhängende Brüste mit einer weiblichen Brustform (Altersgynäkomastie). Vor allem bei Gewichtszunahmen, im Zuge des Älterwerdens und durch verschiedene Medikamente und Alkohol kann sich eine weibliche Brustform ausbilden. Dies betrifft 35 – 65% aller Männer zwischen dem 50. und dem 80. Lebensjahr Für die Vergrößerung der Brust sind Brustdrüse und Fettgewebe verantwortlich. Faltige oder hängende männlich Brüste stören oftmals ein positives Körpergefühl“. Bei noch guter Hautelastizität kann mit Mit Hilfe der Fettabsaugung /Liposuction im Brust-Bereich beim Mann aus der Fettschicht direkt unter der Haut Fett dauerhaft abgesaugt werden. Bei unelastischer Haut ist eine zusätzliche Bruststraffung beim Mann notwendig. Bei sehr großen Bustvolumina ist schließlich eine Brustverkleinerung beim Mann indiziert. Durch die genannten Operationen kann eine zuverlässige Formveränderung erreicht werden, welche wieder ein definiertes Aussehen zurück gibt und damit das Brust-Profil insgesamt verbessert. Feste und wohlgeformte Brüste verleihen ein jüngeres Aussehen. Patienten, die durch zu viel Fett und/oder unelastische, herabhängende Haut im Brust-Bereich ein geringes Selbstvertrauen hatten, fühlen sich nach dieser Behandlung viel wohler und tragen wieder Kleidung (anliegende Hemden und T-Shirts) so wie sie es wollen.

Spezialsprechstunde „männliche Brust“: Um Patienten, die unter ihrer Brustform leiden, schnell und umfassend helfen zu können, haben wir seit mehreren Jahren eine Spezialsprechstunde „männliche Brust“ eingerichtet.

Patienteninformationen

Die Patienteninformation gibt nur eine allgemeine Einführung zum besseren Verständnis von ästhetisch- plastischen Operationen. Sie kann nicht das persönliche und ausführliche Arzt-Patienten-Gespräch ersetzen. Zur Beantwortung ihrer Fragen für Ihre persönliche, individuelle Situation, vereinbaren Sie Ihren unverbindlichen persönlichen Beratungstermin mit den Experten von „El Quetzal“